Trainingslager 2018

Sommer, Sonne, Schweiß und Spaß…

Wie schon seit mehr als 10 Jahren zieht es die Spieler des TC Eigenheim Ende April nach Mallorca um dort vor Beginn der Meisterschaft, noch einmal Spielpraxis zu sammeln, an Feinheiten der Technik zu arbeiten und sich auch körperlich in Schuss zu bringen. Das Ganze fand auch in diesem Jahr unter der Leitung unseres langjährigen Trainers Kurt Oberparleiter statt.

Mit diesen ambitionierten Zielen im Gepäck startete der erste Tross vom Salzburger Flughafen am Freitag, 20.April nach Mallorca. Der Hinflug, voll mit Anekdoten aus den letzten Jahren Trainingslager, persönlichen Zielen für dieses Jahr und den üblichen grölenden Ballermannbesuchern, die ihre letzten Tage vor der Ehe genießen, vergeht schnell und nach einstündiger Fahrt, kommen wir in der vertrauten Hotelanlage des Beach Club Font(i) de sa cala an.

Schnell die Zimmer bezogen und alle gemeinsam ab an die Poolbar um sofort die ersten Tennismatches auszumachen, den Wetterbericht für die restliche Woche zu eroieren und sich bestmöglich für die am Sonntag startenden Trainingseinheiten zu präparieren. Kurt organisiert noch freie Tennisplätze und die ersten Doppelpartien können starten.

Zum Wetter sei vorweg so viel gesagt: „wenn Engel reisen lacht der Himmel“. Dieses Motto zog sich bis auf einen Tag durch die ganze Woche.

Am Abend findet beim köstlichen und sehr reichhaltigen Buffet das gemeinsame Abendessen statt, dabei ist es immer wieder erstaunlich, wie schnell wir alle unsere guten Vorsätze vergessen und wir bei den verschiedenen Dessertvariationen zuschlagen. Gut gestärkt finden sich noch ein paar von uns an der Hotelbar ein und ein letzter Schlummertrunk wird genommen und gleichzeitig findet die Einteilung für die Tennisplätze am nächsten Tag statt. Danach erkunden einige Neugierige die umliegenden Lokale.

Am zweiten Tag bilden sich bereits erste Gruppen: die Golfer, die Paddeler und die Nachtschwärmer. Je nach Gruppenzugehörigkeit finden sich die ersten an den nahegelegen Paddelcourts ein, andere üben ihre Abschläge in der Driving Range und andere verlassen ihre Zimmer spät um am Pool zu regenerieren, doch am Ende treffen sich alle wieder auf den Tennisplätzen.

Auch erste Verletzte gibt es, unser stellv. Obmann Wolfgang beißt sich leider einen Zahn aus und leidet den Rest der Woche an den Folgen.

Am Sonntag findet der erste Trainingstag statt, die Trainingsgruppen werden von Kurt nach Stärke und diversen anderen Aktivitäten (Golf, Paddel usw.) eingeteilt und es wurden die ersten Übungen gespielt. Das Konzept von Kurt war perfekt, zuerst wurden Grundtechniken in den Übungen verfeinert, um in der restlichen Woche auf dem Erlernten aufzubauen und die Komplexität der Trainingsspiele zu erhöhen.

Während die einen trainierten, hatten die anderen die Möglichkeit frei zu spielen oder reflektierten die eigenen Leistungen am Pool, an der Bar oder am nahegelegen Strand.

Die Trainingsgruppen wurden täglich durchgemischt, einige Spieler legten Regenerationstage ein und unsere Gruppe wuchs nahezu täglich durch nachkommende Mitspieler. Ein Trainingstag folgte dem anderen und die Anstrengungen trugen bereits erste Früchte. Deutlich konnte man die Verbesserungen als Zaungast bei den Mitspielern verfolgen, was sich auch im ersten Meisterschaftsspiel gegen Katsdorf im Ergebnis zeigte.

Zusammenfassend kann man von einem sehr erfolgreichen Trainingslager auf Mallorca sprechen. Das perfekte Ambiente, die sehr guten Trainingsbedingungen und die herausragende Stimmung in der Gruppe machen viel Lust auf die gemeinsame Mission Meisterschaft und bestätigt das Motto: Einer für alle, alle für den TCE.